Dasoman auf der internetVom 16. Bis 19. Oktober öffnete die Internet+ 2019 powered by CEBIT im Guangdong Tanzhou International Convention and Exhibition Center in der südchinesischen Stadt Foshan ihre Tore. Die Fachmesse für digitale Wirtschaft fand in diesem Jahr unter dem Motto „Industrial Interconnection & Digital Intelligence“ statt und wurde in die Themenbereiche Digital Business, Digital Life, Innovation & Startups, Smart Manufacturing, Robotics, sowie Robot Competition and Exhibition, aufgeteilt. Auf einem Gelände von ca. 55.000qm fanden 700 Aussteller und ca. 30.000 Besucher Platz zum Staunen und Austauschen.

Erhalten Sie nachfolgend weitere Infos zur Fachmesse Internet+ und zum Daten-Souveränitäts-Manager (DaSoMan).

firma.de logo 002Wir von DURY LEGAL haben uns zu einer Kooperation mit firma.de entschieden, dem One-Stop-Shop für Firmengründung und Unternehmensführung in Deutschland. Auf firma.de können wir unsere Rechtsdienstleistungen in abgestimmten effizienten Prozessen zu einem Fixpreis anbieten, wenn vom Kunden gewünscht aber auch hochindividuelle Beratungsprojekte auf Stundensatzbasis bereitstellen. Gleichzeitig verschafft uns firma.de eine höhere Reichweite.

Lesen Sie hier weiter um mehr zu erfahren.

turn on 2925962 640Am 26.10.2016 wurde der virtuelle Assistent "amazon Alexa", kurz "Alexa", in Deutschland eingeführt. Seither streiten Fachleute über die datenschutzrechtliche Zulässigkeit verschiedenster Funktionen von Alexa.

Spätestens mit Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum 25.05.2018 haben drängende Fragen über Alexa nicht nur in der öffentllichen Wahrnehmung an Bedeutung gewonnen. Immer mehr private Nutzer stellen sich die Frage, wie weit Alexa tatsächlich geht und welche Möglichkeiten zum Schutz ihrer Privatsphäre bei gleichzeitiger Nutzung von Alexa bestehen.

Erhalten Sie nachfolgend weitere Informationen zum Thema Alexa und Datenschutz.

studio 2224493 640Uns liegt ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH – Az. C-476/17) vom 29.07.2019 vor. Der EuGH entschied über die urheberrechtliche Zulässigkeit der Verwendung einzelner Songteile für eigene neue Songs anderer Künstler (das so genannte Sampling) ohne Zustimmung des Urhebers.

Die Zulässigkeit des Samplings beschäftigte die Musikbranche bereits seit Jahrzehnten, da dieses Stilmittel in der Branche seit jeher gängig ist und tausendfach verwendet wurde, um neue Songs zu „kreieren“.

Die Frage nach der Zulässigkeit des Samplings wurde dem EuGH durch den Bundesgerichtshof (BGH) im Wege des Vorabentscheidungsverfahrens vorgelegt und kann nun einer abschließenden Entscheidung des BGH zugrunde gelegt werden. Damit ist eine wichtige Hürde in einem bereits mehr als 20 Jahre andauernden Rechtsstreit genommen. Nach der ersten Verhandlung vor dem Landgericht Hamburg (Urt. v. 08.10.2004, Az. 308 O 90/99) hatte sich das Verfahren über acht weitere nicht rechtskräftige Urteile erstreckt und lieg nun nach der Vorabentscheidung des EuGH dem BGH zur Entscheidung vor.

Erhalten Sie nachfolgend weitere Informationen über das Urteil des europäischen Gerichtshofes.

email 826333 1280Uns liegt ein Urteil des I. Zivilsenats des Bundesgerichtshofes (Az. I ZR 267/15) vom 10.01.2019 vor. Der BGH hatte darüber zu entscheiden, ob die Einstellung einer Fotografie auf einer Internetpräsenz ohne die Zustimmung des Urhebers dann nicht mehr eine Verletzung des Rechts auf öffentliche Zugänglichmachung i.S.d. § 72 Abs. 1, § 15 Abs. 2 Satz 1 und 2 Nr. 2, § 19a UrhG darstellt, wenn die Fotografie zuvor auf einer anderen Website mit Zustimmung des Urhebers frei veröffentlich wurde. Der Schöpfer der Fotografie forderte von der das Bild einstellenden Schülerin bzw. der Schule als Betreiberin der Website, dass diese es künftig unterlassen sollte, das Bild der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Zuvor wurde das Foto von einem Reiseportal heruntergeladen, indem es frei zugänglich und mit der Einwilligung des Fotografen eingestellt war.

Das Urteil bietet insoweit abschließende und verbindliche Antworten im Hinblick auf alltägliche Fragen für jeden Internetnutzer. Im Vordergrund steht dabei die rechtlich bisher umstrittene Frage, wie man mit bereits veröffentlichten Fotografien im Internet verfahren darf.

Erhalten Sie nachfolgend weitere Infomationen über das letztinstanzliche Urteil des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe.

Gefällt mir

Der EuGH hat innerhalb kurzer Zeit bereits 2 Funktionen von Facebook als Bestandteile „gemeinsamer Verantwortlichkeit“ eingestuft. Zum einen gilt dies für Facebook Insights (Urteil vom 5. Juni 2018 - Az. C-210/16) sowie für den Facebook Like-Button (Urteil vom 29. Juli 2019 - Az. C‑40/17).

Erfahren Sie nachfolgend, welche Probleme Sie jetzt beachten sollten, wenn Sie Social-Media-Sites betreiben.

Titelseite 2019 770x1030Am 27. Juni 2019 wurde die 7. Auflage (Stand Juni 2019) des Leitfadens für rechtssichere Internetseiten und Online-Shops vom Herausgeber, saarland.innovation & standort e. V. (saar.is), beim Praxistag Online Marketing in der IHK Saarland vorgestellt. Der Leitfaden zeigt auf wie Unternehmen rechtliche Fallstricke bei Ihrem Onlineauftritt und in sozialen Netzwerken vermeiden können.

Gerade im Jahr 2018 sind durch die DSGVO einige gesetzliche Neuregelungen verabschiedet worden, weshalb der Leitfaden durch unsere Anwaltskanzlei, DURY Rechtsanwälte, komplett überarbeitet wurde. Er zeigt für die Bereiche Anbieterkennzeichnung (Impressum), Online-Shop, Datenschutz, Bildrechte sowie Social Media den heutigen Stand der Rechtsprechung und Gesetzgebung. Zusätzlich finden Sie viele hilfreiche Tipps, Checklisten, Mustertexte und Praxisbeispiele - inkl. Updates für die DSGVO.

Der Leitfaden steht als Print- und Onlineversion auf den Seiten des Netzwerkes ikt.saarland kostenfrei zur Verfügung.

Die PDF-Version des Leitfadens "Rechtssichere Internetseiten und Onlineshops 2019" finden Sie hier als Download.

 

new connectivity kiWas ist ein digitaler Weinberg? Wie unterstützen Augemented Reality-Anwendungen werksübergreifend Trouble Shooting in der Fertigung und im Wissenstransfer? Wie vertrauenswürdig müssen KI´s sein? Diese spannenden ethischen & technischen Themen gibt es zum Erfahren & Ausprobieren in der AKW-Arbeitskreis Wirtschaft Veranstaltung "New Connectivity".

Termin: Dienstag, den 25. Juni 2019, 18 Uhr

Ort: Zentrum für Bioinformatik Saar, Campus E21, Universität des Saarlandes, 66123 Saarbrücken

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

online marketing praxistagAm 27.06.2019 ab 12:30 Uhr findet der 6. Online-Marketing Praxistag der saaris und der IHK Saarland in den Räumlichkeiten der IHK Saarbrücken statt. Offizieller Hashtag ist diese Jahr #omtsaar. Bei spannenden Vorträgen informieren einige Unternehmen aus der saarländischen Online-Marketing Branche, welche neuen Trends und Tricks es bei der Werbung im Internet gibt.

Parallel zu den Vorträgen wird es ab 12:30 Uhr bis 18:30 Uhr eine Ausstellung geben. An den Infoständen kann man sich zu digitalen Kommunikationslösungen informieren und mit den Dienstleistern ins Gespräch kommen.

Gemeinsam mit der Website-Check GmbH, sind wir auf dem 6. Online-Marketing Praxistag auch mit einem Stand vertreten.

Für weitere Informationen zum 6. Online-Marketing Praxistag klicken Sie auf "weiterlesen".

Seite 1 von 38

*Wichtiger Hinweis:

Alle Leistungen, außer der Bearbeitung von Filesharing-Fällen für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, richten sich ausschließlich an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB, nicht an Verbraucher i.S.d. § 13 BGB! Alle Preisangaben außerhalb des Bereichs der Abwehr von urheberrechtlichen Abmahnung wegen Filesharings erfolgen daher als Netto-Preise.

© 2019 DURY Rechtsanwälte